Dezember-Rezeptblätter

Ui, ui, ui, dieses Rezeptblatt hat mich ganz schön Nerven gekostet. Als ich es im November, überpünktlich, fertig hatte, hat sich ein kleines Drama abgespielt. Ich hatte das Rezeptblatt fertig gemacht und wollte es am nächsten Tag persönlich übergeben. Dazu hatte ich es in eine kleine Klarsichthülle gepackt und am Tisch abgelegt. Fünf Minuten später traf mich fast der Schlag. Auf dem karierten Papier bildeten sich „Fettflecken“, vorne bei dem blauen Papier ganz arg, hinten beim dem beigen Papier auch, aber nicht ganz so schlimm. Vermutlich hat der Kleber (doppelseitiges Klebeband) mit der Tapete reagiert, denn das Papier ließ sich auch mit ganz langen Klebefäden wieder abziehen, sogar die Klarsichtfolie war total wellig und unbrauchbar geworden. Ich hätte schreien können, denn diese karierte Tapete hatte ich natürlich nicht nochmal, und ich wollte es auch gar nicht anders machen. Bei den Stempelabdrücken war nichts passiert, die hatte ich mit 3D-Pads befestigt. Vor lauter Wut und Verzweiflung habe ich die Seite ins Eck gefeuert und ein paar Wochen nicht mehr angeschaut. Aber diese Woche hab ich mich dann doch drüber gemacht und die Sache ausgebessert. Mit sanfter Gewalt die karierten Papiere abgezogen, neu geschrieben und nochmal aufgeklebt. Diesmal mit einem anderen Kleber und einem weiteren Zwischenpapier. So sah dann das Ergebnis aus:

Weil die Empfängerin nun so lange warten mußte, und weil ich mittlerweile noch ein passendes Rezept zum Thema „Geschenke aus der Küche“ entdeckt hatte, habe ich dann kurzerhand noch ein Rezeptblatt gewerkelt und als kleines Extra dazu gegeben.

Das die Bäume auf der Rückseite auf dem Kopf stehen, das nenne ich mal künstlerische Freiheit 🙂

Die Stempel vom ersten Rezept habe ich mir alle von Khyra ausgeliehen, die paßten einfach perfekt. Leider weiß ich mal wieder nicht von welchem Hersteller sie sind. Die Stempel vom zweiten Rezept sind mal  von Unicorn.

Advertisements
Published in: on 7. Januar 2011 at 01:00  Comments (3)  
Tags:

November-Rezeptblatt

Hier das Novemberblatt zum Thema: Geschenke aus der Küche. Ich habe den Sirup vorher ausprobiert und er schmeckt richtig lecker.

Von der süßen PB-Maus hatte ich mal vor langer Zeit Abdrücke von einer lieben Brieffreundin bekommen. Von wem der Sektglas-Stempel stammt weiß ich leider nicht. Ansonsten habe ich einen MS-Stanzer und SU-Stanzer verwendet. Die Schrift ist eine Sizzix-Stanze.

Published in: on 5. Dezember 2010 at 17:56  Comments (5)  

Oktober-Rezeptblatt

Gewünscht war ein Lieblingsrezept, möglichst passend zur Jahreszeit. Und ich liebe Kürbissuppe, und dieses neue Rezept schmeckt besonders lecker.

Von wem der verwendete Schnörkelstempel ist weiß ich leider nicht. Ansonsten kamen die Stanzen von SU zum Einsatz und ein kleiner Blätterstanzer.

Published in: on 13. November 2010 at 13:53  Comments (1)  
Tags:

Und noch das September-Rezeptblatt

Zu diesem Rezept muss ich noch was anmerken. Zum Einen greife ich nicht sehr oft zu „Dosenfutter“ und zum Anderen ist dieses Rezept das Einzige, das ich aus dem Schulunterricht (und das ist schon laaaange her) behalten habe. GsD läßt sich ja über Geschmack nicht streiten, und ich mag Gerichte, die schnell gehen und zudem schmecken 😉

Der einzige verwendete Stempel ist von Teresa Collins.

Published in: on 19. Oktober 2010 at 21:52  Schreibe einen Kommentar  

August-Rezeptblatt

Mit einiger Verspätung, aber dafür schmeckt es auch super lecker 😉

Die Buchstabenstempel (Clearstamps) und der Romastempel (blaues Gummi), weiß ich leider mal wieder nicht von wem die sind, aber die Mädels sind von Unicorn.

Published in: on 14. Oktober 2010 at 22:31  Schreibe einen Kommentar  

Juli-Rezept

Mit leichter Verspätung: das Juli-Rezept, oder Weihnachten im Sommer 😉 wobei ja der Sommer vorbei zu sein scheint. Das Rezept stammt von hier, und mein GG hat fast etwas beleidigt gefragt warum er das noch nicht serviert bekommen hat 😉 Tja, die neuen Lebkuchen kommen ja erst in die Läden, und dann werde ich das Rezept auch ausprobieren.

Der Schneeflockenstempel ist von „StempelArt“, und der Stanzer müßte ein Paper Shaper sein.

Published in: on 5. September 2010 at 00:18  Comments (2)  

Juni-Rezept

Und gleich der Juni noch hinterher, von der Optik gleich dem Vormonat gemacht. Auch hier habe ich wieder in der Serviettenkiste gewühlt 😉

Published in: on 18. Juli 2010 at 14:26  Schreibe einen Kommentar  

Mai-Rezept

Ich hänge ja gnadenlos hinterher mit dem Zeigen der Rezeptblätter, aber ich habe eine gute Ausrede: Die Hitze ist schuld 🙂

Gestempelt ist nur der Schnörkel, und ich weiß leider nicht von wem der ist. Für die Tomaten habe ich mal wieder in meiner Serviettenkiste gewühlt.

Published in: on 18. Juli 2010 at 14:23  Schreibe einen Kommentar  

April-Rezept

Ich stelle gerade fest, dass ich das April-Rezept noch gar nicht gezeigt habe.

Die Buchstaben habe ich mit Acrylfarbe gestempelt, und der „Favorite“-Stempel ist von Teresa Collins.

Das Gericht schmeckt richtig lecker und ist ohne viel Aufwand zu machen. Leider klappt es nur mit 2 Lachspäckchen. Bei drei stimmt dann die Zeit mit den Pommes nicht mehr überein und außerdem reicht der Platz auf dem Backblech nicht für die Pommes aus, also für 3 Personen als Beilage. Evtl. müßte man es auf zwei Backbleche verteilen und mit Umluft braten, aber das hab ich noch nicht ausprobiert.

Published in: on 23. Mai 2010 at 23:40  Comments (2)  

März-Rezeptblatt

Ha, noch pünktlich geschafft, auch wenn nicht viel gestempelt ist.  Gewünscht war ein Rezept aus der Rubrik „Dein Lieblingsrezept“. Diese Forelle gehört definitiv zu meinen Lieblingsrezepten 🙂

Die ABC-Stempel sind von Hero Arts, das Papier von Cosmo Cricket.

Published in: on 30. März 2010 at 22:01  Schreibe einen Kommentar  
Tags: